Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

RIFUGIO BERTI

barra


Verbindung Rotwand wiesenhütten

Ausflüge

Verbindung
Rotwandwiesen hütten – Bertihütte
sentiero 124 all’ex rifugio Olivo Sala - sentiero 122 al rifugio Berti
Start an den Rotwandwiesenhütten vom Weg 15 A
Pian della Biscia - Colesei
Ankunft Bertihütte Weg 122
h 3.30


Ausflug, der die Verbindung des Pustertal mit dem Vallon Popera
ermöglicht ohne über schwierigen und ausgerüsteten Wegen gehen zu müssen (ohne Klettersteige).
Sehr schönes Panorama des Pustertals, des italienisch-österreichischen Gebirgskamms.
Einzigartig die Sicht auf die Festungen aus dem zweiten Weltkrieg



Start von den Rotwandwiesenhütten (mt.1900) den Weg 15 A folgend erreicht man die Felsspalte Pian della Biscia (mt.1942), indem man die nordöstliche Felswand der Croda Sora i Colesei hinter sich lässt. Dort befinden sich Festungen aus dem zweiten Weltkrieg .
Von der Felsspalte startend erreicht man in kurzer Zeit den Gipfel des Berges Monte Colesei (Aussichtspunkt) (mt.1972).
An der Felsspalte Pian di Biscia folgt man auf der linken Seite den Weg 124 an der östlichen Felswand des Creston Popera vorbei über einen wunderschönen, mit Kiefern gespicktem Felsband und erreicht einen steilen Kanal, der über schnelle Serpentinen zur ehemaligen Salahütte (mt.2094)führt. Nach einem kurzen Abstieg erreicht man die Bertihütte (Weg 122).


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü